Einführungsworkshop zu Justizsystem, Strafe und Knast

Das moderne Justizsystem ist nicht älter als ein paar hundert Jahre. Massive Knastkomplexe, benutzt zur Bestrafung und Unterjochung von ungehorsamen Teilen der Gesellschaft, sind Alltag in kapitalistischen Ländern. Die Privatisierung der Knäste ändert das Konzept der Bestrafung in ein profitables Geschäft mit Gefangenen, welche heutzutage nicht nur Kleidung für Polizei und Militär herstellen, sondern auch in alltäglichen Bereichen von Lebensmittelherstellung, Autoteileproduktion bis zur Arbeit im Callcenter deines Internet-Providerseingesetzt werden.

In diesem Workshop möchten wir uns mit den verschiedenen Begriffen, die Knäste mit sich bringen, kritisch auseinander setzen. Wie erfahren wir dieses staatliche System von Gerechtigkeit? Welche gesellschaftlichen Ideen von Strafe existieren? Was sind andere Ansätze um mit sozialen Konflikten umzugehen? Gibt es überhaupt eine Alternative zu Knästen? Wir denken ja und wir hoffen die Türen der Knäste zu öffnen, indem wir über eine Zukunft mit leeren Zellen nachdenken.