Technik und Emanzipation

Technik ist selten neutral. Je nach Anwendung kann die selbe Erfindung Freiheit verschaffen oder Abhängigkeiten erzeugen. So waren z.B. viele Internetpioniere vom emanzipatorischen Potential des Netzes überzeugt – diese Sichtweise ist heute nicht mehr die bestimmende.

In einem kurzen Input sollen beispielhaft verschiedene Aspekte der Verschränkung von technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen angerissen werden um dann in einen fruchtigen Austausch und wildes Spekulieren über die Zukunft zu münden. Oder so ähnlich, die Vorbereitungen sind alles andere als abgeschlossen – schau vielleicht 2,3 Tage vor der Veranstaltung nochmal hier vorbei. Wer sich in die Vorbereitungen einbringen mag, anregungen oder Nachfragen hat maile an alles [aett] fueralle [punkt] org.

Das Ganze wird im Seminarraum von coloRadio, Haus B im Zentralwerk, am 10.9. von 14-16 Uhr stattfinden.