Feministischer Stadtrundgang

Wo trafen sich Lesben in der DDR ? Was hat Pegida mit unrasierten Achseln zu tun ? Und wer spült in der Neustadt eigentlich die Teller ab ? Feministische Positionen und Stimmen sind im öffentlichen Raum noch immer nicht ausreichend vertreten. Oft werden feministische Themen oder Errungenschaften gar mundtot gemacht oder geleugnet. Dies wollen wir ändern, indem wir im Rahmen eines feministischen Stadtrundganges durch
Dresden Orte aufsuchen, die sowohl historisch als auch aktuell relevante Themen in Bezug auf Feminismus, Frauen*, Geschlechterverhältnisse, Sexualität, Lohnarbeit, Politik, etc… beinhalten. Anhand verschiedener Themenstationen wollen wir die Varietät feministischer Kämpfe, Inhalte und Persönlichkeiten aufzeigen. Wir laden euch ein mit uns zusammen Dresden durch die lila Brille zu sehen!

Wir treffen uns am Postplatz vor dem Schauspielhaus. Der Spaziergang wird ungefähr 2,5 Stunden dauern und wird auf barrierefreie Wege achten.

If you need an english translation please contact us: feministory[at]notraces.net

Mehr Informationen gibt es auf der Website zum Feministischen Stadtrundgang